Stockfoto vs 3D Bild

Sie sind hier: Startseite » Tipps & Blog

Marlon Baker Dienstag, 12. Februar 2019 von Marlon Baker

Gute Gründe sprechen für ein individuelles Bild

Stockfoto oder einzigartiges 3D Bild

Wir hören es immer wieder, dass einige Stockfotos, die Grafiker zum Gestalten von Buchcover verwenden, auf so vielen Büchern erscheinen, dass sich der eigene Titel kaum noch abhebt in der Masse der veröffentlichten Bücher. Gerade im Romance / Gay Romance Genre tauchen immer wieder die gleichen Typen auf den Buchcovern auf, die nicht einmal dem Charakter im Buch entsprechen. Doch wie kann man hier Abhilfe schaffen und ein Bild bzw. einen Charakter bekommen, der sich von der Masse abhebt und zudem noch dem Charakter meines Buches entspricht?

Kleine Auswahl beliebter Stockfotos

Warum nicht ein individuelles Bild erstellen lassen

Statt ständig nur auf Stockfotos zurückzugreifen, gibt es schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, sich ein individuelles Bild fürs Buchcover erstellen zu lassen, und damit meinen wir nicht, dass Sie jetzt viel Geld in die Hand nehmen müssen, um ein Coverbild im Fotostudio mit einem Modell erstellen zu lassen, was oft viele hundert Euro kosten kann.

Individuelle Coverbilder lassen sich auch mit der 3D-Software DAZ Studio Pro (und andere Software) erstellen, wo Sie ganz genaue Vorgaben machen können, wie Ihr Charakter aussehen soll. Und nicht nur der Charakter kann erstellt werden, sondern auch gleich ein Titelbild, das einer Szene aus dem Buch entspricht. Individueller kann man sein Buch nicht gestalten!

Es gibt zahlreiche Künstler, die sich darauf spezialisiert haben, solche Bilder zu erstellen, und auch wir erstellen Ihnen 3D-Bilder, die wir maßgeschneidert für Sie erstellen. Und dabei müssen Sie nicht einmal tief in die Tasche greifen, da es solche Bilder oft ab 20 Euro gibt, also vergleichbar mit der Lizenzgebühr, die Sie für ein Stockfoto zahlen würden, um es für Ihr Cover zu lizensieren.

3D Bilder und Charaktere sehen inzwischen derart real aus (siehe Beispiel rechts), dass sie in jedem Fall mit den Modellen von Stockfotos mithalten können.

Grenzenlose Möglichkeiten bei 3D-Bildern

Ganz gleich in welchem Genre Sie schreiben, in der 3D-Welt gibt es keinerlei Grenzen, genau das darzustellen, was Sie für Ihr Cover benötigen. Sie benötigen einen Detective für Ihren nächsten Krimi oder Thriller? Kein Problem! Sie beschreiben, was Sie haben wollen und bekommen genau das, was Ihre Geschichte so einzigartig macht.

Für ein Kinderbuch haben Sie einen Helden im Kopf, der real werden soll auf Ihrem Buchcover? Auch das ist kein Problem! Es stehen hunderte Charaktere zur Auswahl, die nach Ihren Vorgaben angepasst werden können, dass sie sogar die Augenfarbe oder Haarfarbe bestimmen können, die Sie im Buch beschreiben.

Viele Autor/innen nutzen bereits diese Möglichkeit, um ihre Bücher einzigartig werden zu lassen. Und auch Illustrationen fürs Buch lassen sich damit realisieren. Die 3D-Bilder können wahlweise einen realen Look haben oder wie eine Zeichnung wirken.

Bei Interesse beraten wir Sie gerne!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.